Kulturzentrale Kiel-Süd Lutherstrasse 9 24114 Kiel info@prinzwilly.de Der Musiker ist König! Wir sind Prinz. Stadtgestaltung vom Feinsten
                                 Kulturzentrale Kiel-SüdLutherstrasse 9 24114 Kielinfo@prinzwilly.de Der Musiker ist König! Wir sind Prinz. Stadtgestaltung vom Feinsten
Der Trost von Fremden: Der Berliner Singer/Songwriter Trailhead beglückte mit heiterer Melancholie.Foto:Peter

Vor der Sommerpause: Songs von Unterwegs

 

 

 

Kiel – Trailhead, so nennt man den Startpunkt eines Wanderweges, den Anfang einer Spur, der man folgt. Ein passender Name für die Musik des Berliner Songwriters Tobias Panwitz. Denn seine Lieder handeln vor allem von einem: dem Gefühl unterwegs zu sein. Im Prinz Willy nahm Panwitz das Publikum mit auf die Reise.

Nun ist es also soweit: Zum allerletzten Konzert vor der – wegen Lärmbeschwerden von Anwohnern – unfreiwilligen Sommerpause im Prinz Willy haben sich nur wenige Gäste versammelt. Wirt Willy und seine Bedienung gucken etwas bedröppelt drein, hat man sich doch so schön an die musikalischen Abende gewöhnt. Hoffentlich geht's bald weiter. Zum vorläufigen Abschied gibt es aber erst noch ein (zimmerleises) Schmankerl: Tobias Panwitz alias Trailhead stellt die Schuhe in die Ecke und packt die Akustikgitarre aus.

Mehrere Jahre hat der Berliner die USA, Schweden, Griechenland und Spanien bereist, um schließlich wieder in der deutschen Hauptstadt zu landen. Doch seine Musik wirkt, als sei er immer noch „on the road“. Sanftes Fingerpicking wechselt sich ab mit kraftvoll geschlagenen Akkorden; heitere Melancholie paart sich mit vorwärtstrabender Aufbruchsatmosphäre. Panwitz' Stimme klingt angenehm voll und warm, ein Sound, in den man eintauchen kann. Etwa wenn er, wie im Titelsong des aktuellen Albums Road To Salamanca, von einer Wanderung durch Spanien erzählt, von Beobachtungen der Natur, die das eigene Lebensgefühl widerspiegeln: „Spring just kissed the earth awaked / I've got all the time there is to take.“

Zurückgelehnt und unaufgeregt präsentieren sich die Americana-inspirierten Songs, die auch mal ein countryeskes Gitarrenwimmern durchweht. Beispielsweise im neuen, bisher noch titellosen Stück, das desperater daherkommt und stärker in Richtung von Vorbildern wie Johnny Cash oder Townes van Zandt strebt, wenn es vom Verlorenheitsgefühl in der Wüste, von Tod und Alleinsein erzählt. Während die Roadmovie-Songs des Trailhead sonst eher etwas Tröstliches verbreiten. In Berlin schart der Sänger übrigens noch eine gleichnamige Band um sich, die das ganze Oeuvre rockiger und poppiger aufbereiten.

Townes van Zandt kommt an diesem Abend noch mit zwei Coversongs zu Ehren, unter anderem dem sehnsuchtsschweren I'll Be Here In The Morning. Bevor Trailhead ein weiteres neues Stück präsentiert, das erst vor wenigen Tagen auf der Tour entstand und vom Heimweh nach der Freundin erzählt. Zur Freude der hoch

Prinz Willy
Lutherstraße 9
24114 Kiel
Telefon: 0049431 64081071 0049431 64081071
Fax:
E-Mail-Adresse:
Bandsuche
Mitgliedbeitrag für den Verein zur Förderung der kulturellen Vielfalt Kiel e.V.
Mitgliedsbeitrag-1(2).pdf
PDF-Dokument [168.0 KB]
Master Card
MasterCard

Unsere Öffnungszeiten

Mittwoch19:00 - 00:00
Donnerstag19:00 - 00:00
Freitag19:00 - 00:00
Samstag19:00 - 00:00

Druckversion Druckversion | Sitemap

© PRINZ WILLY

Diese Seiten verwenden Cookies.   Hinweise zu Cookies und zum Datenschutz