Kulturzentrale Kiel-Süd Lutherstrasse 9 24114 Kiel info@prinzwilly.de Der Musiker ist König! Wir sind Prinz.
                                   Kulturzentrale Kiel-SüdLutherstrasse 9 24114 Kielinfo@prinzwilly.de Der Musiker ist König! Wir sind Prinz. 

"Pop-Poetlin mit rebellischen Einschlägen"

 

Von Jens Raschke

 

Kiel - "Liesel" heißt das kleine. aber scheinbar tonnenschwere Rhodes-Piano, das Catharina Boutari auf ihren Tourneen mit sich rumschleppt, benannt nach der 93-jährigen Großtante von Bandkollege Jan. "Mit beiden muss man sehr vorsichtig umgehen", erklärt Boutari ihrem Publikum im gut besuchten Prinz Willy die Namensgebung. Die in Österreich geborene Tochter einer Deutschen und eines Ägypters lebt seit vielen Jahren schon im Hamburg, wo sie Opernregie studierte, der Band Uh Baby Uh vorstand, das Girlpower-Netzwerk" Die Fiesen Diven" und das Plattenlabel "Pussy Empire" gründete und vom Hamburger Abendblatt zu einem der stadtweit besten Liveaets erklärt wurde. 2004 kam der Schritt ins Solodasein, die erste EP 2 einhalb Minuten Deutschland, Musik für eine Theaterperformance und schließlich, im vergangenen Mai, das Debüt-Soloalbum Tanzschule Boutari.

 

 

Mit ihrer Band, bestehend aus dem schottischen Gitarristen Angus Baigent. Ex-GammaRay-Basser Jan Rubach und Schlagzeuger Tobias Noorman, präsentiert Catharina Boutari einen rund 90-minütigen Rückblick auf ihr bisheriges Werk und erntet dafür reichlich Applaus. Stimmlich schwebt Boutari irgendwo zwischen Diamanda Galas und Nina Hagen (vor allem im Goethe-Abklatsch In einem Land wo die Zitronen blühen), PJ Harvey und der Ex-Rainbirds-Sängerin Katharina Franck: Kräftig und virtuos und dennoch leicht fragil klingt der Gesang, auch bei nur akustischer Begleitung.

 

Mit Titeln wie den Trennungsballaden Fahr mich, Und keine Zeit ist richtig und Regen macht

sich Catharina Boutari durchaus der herzschmerzlichen Mädchenmusik verdächtig - mal ganz abgesehen vom Discostomper MetaMädchen. Aber natürlich hat die "Pop-Poetin mit rebellischen Einschlägen" (Selbsteinschätzung Nr. 1) mehr zu bieten, als nur gefühlige Ego-Bespiegelungen, nämlich "poetisch intelligente, manchmal leicht durchgeknallte Geschichten mit aufrührerischem Kapital" (Selbsteinschätzung Nr. 2). Das bleibt freilich Auslegungssache, im Eskapismus-Song Neues Land ebenso wie im Frühwarn-Ohrwurm Halt mich wach, wo es heißt: "Ich lauf' die Straße lang und weiß nicht, ob ich hier wegfahr' oder was. Ich hab' gehört, sie jagen Menschen, und haben dabei Spaß. Sie ordnen wieder mal nach Farben, Gesinnung bringt Gerechtigkeit. Sie sagen, heute war's nur einer, und morgen brennt das Land weltweit. " Die Antwort auf derlei unheilschwangeres, wohlfeiles Mahnertum hat Wiglaf Droste schon vor vielen Jahren geliefert: "Sonntag, 11 Uhr morgens. Das Telefon klingelt. Soll ich Dich abholen"' fragt Freund Wolfgang. Abholen? Ist es wieder soweit? Werden wieder Menschen abgeholt? An der Haustür? Ins Cafe? Zum Frühstück? Mitten in Deutschland? Vor unser aller Augen? Dazu dürfen wird nicht schweigen! "

Fazit: nicht neu, aber doch nett und auf jeden Fall und in jede Richtung ausbaufähig.

 

Prinz Willy
Lutherstraße 9
24114 Kiel
Telefon: 0049431 64081071 0049431 64081071
Fax:
E-Mail-Adresse:
Bandsuche
Mitgliedbeitrag für den Verein zur Förderung der kulturellen Vielfalt Kiel e.V.
Mitgliedsbeitrag-1(2).pdf
PDF-Dokument [168.0 KB]
Master Card
MasterCard

Unsere Öffnungszeiten

Mittwoch19:00 - 00:00
Donnerstag19:00 - 00:00
Freitag19:00 - 00:00
Samstag19:00 - 00:00

Druckversion Druckversion | Sitemap

© PRINZ WILLY

Diese Seiten verwenden Cookies.   Hinweise zu Cookies und zum Datenschutz